Verletzungen erkennen, bevor sie entstehen - Ein Meilenstein der Orthopädie

Die Ärzte von OrthoPro im neuen Stahlhof in Düsseldorf sind auf diese Diagnoseeinheit besonders stolz. Die funktionelle Diagnostik ist im wahrsten Sinne des Wortes der sechste Sinn von Dr. Ehrenstein und PD Dr. Patzer.

Diese Analyseoption hat in den letzten 5 Jahren das Arbeiten mit Profisportlern revolutioniert, weil wir hierdurch endlich in der Lage sind zielgenau die Muskel-Sehnen-Einheit vollumfänglich zu analysieren. Die funktionelle Diagnostik erkennt Verletzungen, bevor sie entstehen und detektiert Dysbalancen höchst individuell. Auch erkennt sie Ursachen von entstandenen Verletzungen, sodass wir hierdurch das Rezidivrisiko (also das wiederauftreten) einer Verletzung deutlich senken können.

Im einzelnen stehen Dr. Ehrenstein und PD Dr. Patzer unterschiedliche Analysetools zur Verfügung: Ein Isokinet misst die Kraft eines Muskels und wird mit einem EMG (also der Messung der Nervenansteuerung eines Muskels) kombiniert. Somit können wir bei OrthoPro Muskel-Sehnen Funktionen quantifizieren und somit einen Heilungsverlauf zum Beispiel nach einer Sehnennaht in der Schulter objektivieren. Ähnlich führen wir Sprungtests durch, wo wir die 3-dimensionale Lage der Gelenke im Raum messen, dies mit dem EMG und einer Quantifizierung der Belastung und der Achse kombinieren und somit neben einer 4-D Darstellung auch die Funktion und Kraft messen. Hierdurch können wir zum Beispiel nach Knieoperationen ausmessen, ob noch eine Entlastung/Schonbelastung besteht und ob die Achse wieder stabil durch eine korrekte Funktion des Beines ist.

Diesen Meilenstein der Orthopädie wenden die Ärzte von OrthoPro im neuen Stahlhof in Düsseldorf voll nach dem Motto der Praxis „Orthopädie besser machen“ an Ihren Patienten an.

IMPRESSUMDATENSCHUTZ